Englisch Schülersprachkurse in New York

Die Englisch Schülersprachreisen nach New York sind für Kinder und Jugendliche zwischen 14 und 20 Jahren ein einmaliges Erlebnis. Die Schüler erleben eine hervorragende Mischung aus spannendem Englischunterricht und mindestens ebenso spannenden Freizeitaktivitäten. Die Schüler besuchen in New York einen Englischkurs mit 20 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten pro Woche.

Am ersten Schultag absolvieren die neuen Sprachschüler zunächst einen Einstufungstest, der es der Sprachschule ermöglicht, die Kurse mit Schülern mit vergleichbaren Vorkenntnissen zusammenzustellen. So wird sichergestellt, dass alle Schüler den für sie passenden Unterricht erhalten und niemand über- oder unterfordert wird. Anschließend findet eine Orientierung statt, bei der die Neuankömmlinge willkommen geheißen werden, ihren Stundenplan und eine Übersicht der geplanten Aktivitäten erhalten sowie das Schulgebäude und den Campus kennenlernen. Nach einem gemeinsamen Mittagessen unternehmen die Schüler die erste Nachmittagsaktivität in der Gruppe. Am zweiten Tag steigen Sie dann in ihren Kursen, in denen immer maximal 15 Schüler gemeinsam lernen, in den Unterricht ein. Die relativ kleine Gruppengröße sorgt dafür, dass die Lehrer gut auf jeden einzelnen Schüler eingehen können und dass im Unterricht gute Gespräche und Diskussionen entstehen, bei denen jeder zu Wort kommen kann. Die Schule legt besonderen Wert darauf, die Kurse möglichst international zusammenzustellen. So finden die Teilnehmer neue Freunde aus vielen Ländern, mit denen sie auch außerhalb des Unterrichts auf Englisch kommunizieren können und auch müssen, um einander zu verstehen.

Der Unterricht konzentriert sich auf die vier Sprachbereiche Hören, Sprechen, Lesen und Schreiben. Die Lehrer möchten das Selbstbewusstsein der Schüler im Umgang mit der Fremdsprache stärken, denn vor allem zum Sprechen gehört auch immer Mut. Die Schüler erhalten während ihres Aufenthalts Feedback über ihre Fortschritte und werden von den Lehrern beim Erreichen ihrer Lernziele bestmöglich unterstützt. Sämtliche Lehrmaterialien werden von der Schule gestellt, nur Schreibblock und Stifte sollten die Schüler selbst dabeihaben. Am Ende des Kurses erhält jeder ein Teilnahmezertifikat.

Eine Sprachreise nach New York ist für Schüler ein großartiges Erlebnis mit interessantem Unterricht, spannenden Freizeitaktivitäten und viel Spaß. Die Kinder und Jugendlichen werden sich nicht nur lange an die Zeit erinnern, sondern auch neue Freunde finden und beständige Lernfortschritte für einen selbstbewussten Umgang mit der englischen Sprache erzielen.