Visum Informationen USA

Für eine Sprachreise in die USA gibt es für Teilnehmer unterschiedliche Visumsbestimmungen:

Visumfreie Einreise

Zum einen ist eine visumfreie Einreise möglich. Dies trifft auf alle Staatsbürger eines Landes zu, die Teil des Visa Waiver Programs (VWP) sind. Hierunter fallen Deutschland, Österreich und die Schweiz sowie die meisten anderen EU-Länder. Wichtig ist hierbei, dass der belegte Sprachkurs nicht mehr als 20 Unterrichtseinheiten pro Woche umfasst und der Aufenthalt nicht länger als 90 Tage dauert. Seit dem 12. Januar 2009 ist es bei einer visumfreien Reise Pflicht, vor Reiseantritt eine ESTA-Genehmigung zu beantragen. Ohne dieses Dokument darf nicht in die USA eingereist werden und Sie sollen sofort, nachdem Ihre Sprachreise bestätigt wurde (spätestens 72 Stunden vor Abflug), auf der Internetseite der Amerikanischen Botschaft einen Antrag stellen. Im Normalfall wird dieser Antrag innerhalb von kurzer Zeit bestätigt und Sie können sich das Dokument direkt ausdrucken.

Weitere Informationen und den Link zur ESTA-Genehmigung finden Sie auf der Webseite der Amerikanischen Botschaft.

Visumspflicht bei der Einreise

Für alle Sprachkurse, die mehr als 20 Unterrichtseinheiten pro Woche, einen Zeitraum über 90 Tage oder ein Praktikum beinhalten, besteht eine Visumpflicht (F1 Studentenvisum, B2 Touristenvisum und J1 Austauschvisum). Diese Visa sind für die Dauer des Sprachaufenthaltes gültig und müssen persönlich bei einem der zuständigen amerikanischen Konsulate beantragt werden (Deutschland: Frankfurt, München, Berlin). Die benötigten Visumunterlagen werden zum Teil von der amerikanischen Sprachschule gestellt.

Kosten F1 Studentenvisum (Stand 13.04.2012):

Visumgebühr: derzeit $160 (ca. 128 Euro)
SEVIS Sicherheitsgebühr: derzeit $200 (ca. 140 Euro)
Änderungen sind vorbehalten.

Für aktuelle Informationen besuchen Sie bitte die Website der US-Botschaft www.us-botschaft.de. Unsere Checkliste für die Beantragung eines F-1 Student Visa finden Sie hier.

Bei Fragen stehen Ihnen unsere Visumsspezialisten von Sprachdirekt gerne zur Verfügung.